Goldbrasse mit Chermoula und Langkornreis

Rezepte

Goldbrasse mit Chermoula und Langkornreis

Chermoula ist eine sehr vielfältige und würzige Sauce, welche aus der marokkanischen und nordafrikanischen Küche stammt. Man kann sie als Marinade, Kräutersauce, Grillsauce oder als Dip verwenden. Der Fantasie sind da kaum Grenzen gesetzt.
Heute haben wir für euch ein tolles Fisch-Rezept – Goldbrasse mit Chermoula und dazu Tilda Langkornreis.

Für 2-4 Personen – Zubereitung 40min

Zutaten

  • 2 ganze Goldbrasse (ca. 450g pro Fisch)
  • 150g Tilda Langkornreis
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Koriander
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 Schalotte (auch Edelzwiebel genannt)
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Bio-Zitrone (die Ganze Schale + 2 EL Zitronensaft)
  • ½ TL Salz
  • 2 TL Korianderkörner
  • 1 gehäufter TL Kreuzkümmel Samen
  • 1 TL Ras El Hanout Gewürzmischung
  • 2 TL mildes Paprikapulver
  • 4 EL Olivenöl extra-vergine
  • 1-2 Prisen Chili Flocken (nach Geschmack und Verträglichkeit)

Zubereitung

Den gewaschenen und abgetropften Koriander und Petersilie samt den Stielen grob zerhacken und in einer mittleren Schüssel zur Seite stellen. Schalotte schälen und in kleine Würfel schneiden, zu der Petersilie und dem Koriander dazugeben. Die frische Chilischote der Länge nach aufschneiden, die Kerne und hellen Häute entfernen und ebenfalls grob Hacken, danach zu den anderen Zutaten dazugeben. Die 2 Knoblauchzehen direkt in die Schale pressen. Die Bio-Zitrone gründlich waschen, trocknen und die ganze Zitronenschale zu dem Rest dünn abreiben. Die Zitrone selbst zur Seite legen.

Als nächstes die Korianderkörner und Kreuzkümmelsamen nehmen und in einer trockenen heißen Pfanne anrösten bis sie das Aroma vollkommen entfaltet haben. Diese dann direkt in den Mörser geben und so klein wie möglich mahlen. Dazu den Inhalt unserer Schale und eine Prise Salz geben und alles in dem Mörser zu einer groben Masse verarbeiten. Diese dann in eine frische mittelgroße Schale umfüllen, 2 EL Zitronensaft so wie alle Kräuter und Gewürzmischungen dazugeben und vermischen. Das Olivenöl schrittweise eingießen und verrühren, um einen Überblick über die Konsistenz zu behalten. Abschmecken und gegebenenfalls noch Salz, Ras El Hanout-Gewürz und Chiliflocken dazugeben.

Nun die Goldbrassen gut unter kaltem Wasser waschen und leicht abtropfen lassen. Danach eine große Auflaufform oder ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Goldbrassen nebeneinander auf die Form oder das Blech legen und anschließend mit der Chermoula-Sauce innen und außen reichlich einreiben. Es darf gerne eine 1 cm dicke Saucen-Schicht entstehen. Danach eine Kuppel aus Alufolie machen und über die Fische geben. In einen vorgeheizten Ofen bei ca. 200°C Ober- und Unterhitze den Fisch 20 Minuten garen lassen, dabei in den letzten 5 Minuten die Alufolie weggeben und mit 220°C weiterbacken, damit eine schöne Kruste entstehen kann.

Während die Fische im Ofen garen, die 150g Reis in einen dafür passenden Becher oder Glas geben und es in einen Topf umfüllen. Danach die doppelte Menge Wasser eingießen. Den Reis zum kochen bringen und bei etwas weniger als mittlerer Hitze mit einem offenem Deckel köcheln lassen. Nach ca. 20 Minuten sollte auch der Reis fertig sein.

Den Fisch gemeinsam mit dem Reis servieren und gerne noch eine gute Portion Chermoula mit servieren!

Leave us a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.