Shakshuka mit Sucuk und Pita

Gewürze/Rezepte

Shakshuka mit Sucuk und Pita

Shakshuka kommt ursprünglich aus Nordafrika, ist aber auch als israelisches Nationalgericht bekannt. Mittlerweile ist es auch hierzulande zu einer beliebten Speise geworden und wird traditionell meistens zum Frühstück serviert. Sucuk ist eine türkische, würzige Knoblauchwurst die unserer Meinung geschmacklich perfekt zu unserem Rezept passt.

Für 4 Personen – Zubereitung ca. 15min

Zutaten

  • 5-6 Eier
  • 2 EL Olivenöl extra vergine
  • 1 große gelbe Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenpaste
  • 1 Dose gehackte o. gewürfelte Tomaten
  • 2 gehäufte EL Petersilie oder Koriander
  • 10-12 scheiben Sucuk
  • 4-6 Pitas
  • 1 TL Paprikapulver geräuchert
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen oder in ganz (nach Geschmack)
  • ¼ TL Salz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer gemahlen
  • ¼ TL Chiliflocken (optional)

Zubereitung

Die Paprika halbieren, die Kerne entfernen und in 1cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und ebenfalls zu 0,5-1cm breiten Streifen verarbeiten. Eine Pfanne erhitzen und Olivenöl dazugeben. Zwiebel scharf anbraten bis sie leicht glasig werden. Danach Paprika und die gepressten Knoblauchzehen dazugeben und ungefähr 2-3 Minuten rösten. Schließlich Tomatenpaste, Dosentomaten, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und optional Chiliflocken dazugeben, alles gut vermischen. Die Hitze reduzieren, sodass das Sugo ca. 5-10 MInuten in Ruhe unter dem Deckel schmoren kann.

Währenddessen eine zweite Pfanne zur Hand nehmen und die vorgeschnittenen Sucuk-Scheiben leicht knusprig anbraten.
Danach die Eier nehmen und in das Tomaten-Paprika Sugo verteilt schlagen, so dass die Eier in dem Sugo pochieren. Danach die angebratene Sucuk auf der Pfanne verteilen und den Deckel zumachen. Immer wieder ein Auge darauf werfen und sobald das Eigelb leicht weißlich wird vom Herd nehmen.
Am besten das Shakshuka frisch mit Backofen-warmen Pitas servieren.

Unser Tipp:
Wir empfehlen statt dem üblichen Feta den Pecorino Romana auszuprobieren. Dieser italienische Hartkäse ist auf Kuh- und Schafsmilchbasis und verleiht dem ganzen Gericht eine besondere Note und geschmacklich abrundet. Entweder in geriebener Form als Topping oder als kleine Käseplatte on the side servieren.

Comment

  1. Vegetarischer Oriental Brunch - GewürzEck

    […] Vorspeisen, frischem Gemüse oder einer kalten Platte ergänzen. Wir würden dazu noch unsere Shakshuka servieren. Wer dabei den Sucuk weglässt, kriegt eine wundervolle vegetarische Brunch-Variation! […]

    Reply

Leave us a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.