Zürcher Geschnetzeltes

Rezepte

Zürcher Geschnetzeltes

Die Vorweihnachtszeit ist doch der geeignete Moment eine warme, sättigende Speise wie das bekannte Zürcher Geschnetzeltes auszuprobieren.

 

In der Schweiz auch als „Züri-Gschnätzlets“ Traditionsgericht bekannt, bereichert das Gericht die alpenländische Küche vor allem mit seinem herzhaften Geschmack und einer raschen Zubereitung.

Was dieses Rezept nach Zürcher Art so besonders macht? Das Fleisch muss in diesem Fall unbedingt von Kalb sein und erst zum Ende in die Sauce untergerührt werden, damit der perfekte Geschmack hervorkommt. Die passende Gewürzmischung darf dabei nicht fehlen.

Aber wie bereitest Du dein Geschnetzeltes am liebsten vor?

 

 

Für 4 Personen – Zubereitung ca. 45min

Zutaten:

  • 600g Kalbfleisch (Geschnetzeltes oder Schnitzel)
  • 250g braune Champignons
  • 4 Schalotten
  • 125ml trockener Weißwein
  • 200g Obers
  • 2 EL Butterschmalz (auch unter Ghee erhältlich)
  • 1½ EL Weizenmehl
  • 1 EL Steakgewürz, fein
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung 

 

Schalotten schälen und in große Scheiben schneiden. Die Champignons gut putzen und je nach größe halbieren oder vierteln. Nun das Kalbfleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Streifen schneiden.

 

Eine große Pfanne mit 1 EL Butterschmalz erhitzen. Nun die Fleischstreifen in der Pfanne bei starker Hitze kurz goldbraun anbraten. Achte darauf, dass es nur so viele Streifen in der Pfanne sind, dass sie etwas Platz haben, wenn sie nebeneinander braten. Deshalb müsste man evtl. diesen Vorgang 2 bis 3 mal, je nach größer deiner Pfanne, wiederholen.

Anschließend alle Fleischstreifen gut salzen, würzen und beiseite stellen.

 

In der gleichen Pfanne einen weiteren EL Butterschmalz erhitzen. Schalotten und Pilze darin anbraten. Um später die richtige Dicker der Sauce zu erhalten, jetzt in die Pfanne ganz vorsichtig und ebenmäßig Mehl stäuben (ggf. kann man es auch mit einem Sieb machen). Das Steakgewürz hinzufügen. Wein angießen und aufkochen. Obers zugießen und ca. 5 Minuten beim ständigen rühren kochen lassen.

Nun die Sauce mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Danach die Fleischstreifen untermischen und das ganze kurz erhitzen, aber nicht köcheln lassen.

 

Tipp: Traditionell wird das Zürcher Geschnetzeltes mit Rösti gegessen. Aber auch mit Reis, Tagliatelle und Semmelknödel schmeckt es ausgezeichnet!

Leave us a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.