Butter Chicken Curry

Rezepte

Butter Chicken Curry

Wusstest du, dass das Butter Chicken die am häufigsten gegessene Curry-Spezialität ist? Die besonders cremige Konsistenz und die abgerundeten Aromen machen dieses Curry nicht umsonst zum Favoriten von Fans indischer Küche!
Inspiriert durch unsere Freunde vom “Royal Bombay Palace” präsentieren wir euch unsere Version des Butter Chickens.

Für 4 Personen – Zubereitung 60min

Zutaten

  • 1 kg Hühnerbrust
  • 1 kg Tomaten
  • 4 Ingwerstücke, daumengroß
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1½ – 2 Becher Joghurt (je 250g)
  • 300 ml Sahne
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Honig
  • 8 EL Butter
  • 4 TL Salz
  • 2 TL Paprikapulver
  • 6 TL Cayennepfeffer
  • 2 EL Garam Masala
  • 2 TL Ceylon Zimt
  • 1 Handvoll Koreander (optional)

Zubereitung

Die Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden. Aus 1 TL Paprikapulver, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Salz, 1 Becher Joghurt, 1 TL Cayennepfeffer, 1 EL Garam Masala Pulver, 1 Stück Ingwer und 1 Knoblauchzehe eine Marinade herstellen. Das Fleisch mit der Marinade mischen. Im Idealfall sollte das Fleisch am Abend vormariniert werden, damit man es am nächsten Tag zubereiten kann. Sonst jedoch mindestens 1 Stunde im Kühlschrank vor dem Kochen ziehen lassen.

Den Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen, dann das Fleisch in einer Auflaufform für 25 Minuten garen.

Die Zwiebel klein hacken und in 2 EL Butter glasig anschwitzen. Die passierten Tomaten, den Zimt, 1 TL Salz, 2 TL Cayennepfeffer, 1 Stück Ingwer und 1 Knoblauchzehe hinzugeben. Alles 20 Minuten mit Deckel und bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Nun die restlichen 2 EL Butter, den Honig und die Sahne hinzufügen, weitere 3 Minuten köcheln. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, in die Soße geben, kurz umrühren und 2 Minuten mit köcheln lassen.

Serviervorschlag:
Am besten passt dazu ein richtiger Langkorn Basmatireis. In Indien wird es auch mit dem sogenannten Naan gegessen, welches ein traditionelles Fladenbrot ist.

Wer gerne Koriander mag, der kann am Ende noch ein paar frisch gehackte Blätter hinzufügen.

Leave us a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.